Architektouren 2022

Naturkita Krümelburg und Koberhaus

hüttnerarchitekten ist wieder dabei

Dieses Mal mit zwei Projekten, die von der Jury der Bayerischen Architektenkammer ausgewählt wurden: Das Koberhaus in Steinwiesen und der neuerbaute Naturkindergarten in Lichtenberg. Beim Weiterblättern in unserem Journal werden Ihnen beide Projekte kurz vorgestellt und am letzten Sonntag im Juni haben Sie die Möglichkeit, unsere Projekte im Rahmen der Architektouren 2022 zu besichtigen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Besichtigungszeiten am 26.06.2022
Naturkita Krümelburg, Schulstraße 12, 95192 Lichtenberg
Führungen um 11:00 und 12:00 Uhr
Koberhaus,
Kronacher Straße 2, 96349 Steinwiesen
Führungen um 14:00 und 15:00 Uhr

Koberhaus Steinwiesen

Koberhaus Steinwiesen

„In der Heimat wohnen“

Offizielle Eröffnung 23. Juli 2021

Das Koberhaus in Steinwiesen als neuer „In der Heimat wohnen“-Standort beherbergt neun barrierefreie Wohnungen sowie Gemeinschaftsräume, eine Küche und eine Dachterrasse. Für Mieter und Bürger*innen ist dieses Haus eine Begegnungsstätte und ein Veranstaltungsort.

Im Erdgeschoss befindet sich der neue Quartiersstützpunkt des Caritasverbandes für den Landkreis Kronach e. V., der am 27. August 2021 eingeweiht wurde.

Hotel VILLA WEISS Helmbrechts, Superiorzimmer

Architektouren 2018

VILLA WEISS Helmbrechts

Auch in diesem Jahr sind wir wieder dabei. Die Jury der Bayerischen Architektenkammer hat unser Projekt, die VILLA WEISS in Helmbrechts für die Architektouren 2018 ausgewählt. Die ehemalige Fabrikantenvilla wurde zu einem Hotel umgebaut und das Nebengebäude der alten Scheune durch einen Neubau ersetzt.

Wir freuen uns auf alle Besucher, die im Rahmen der Architektouren am Wochenende 23./24. Juni unser Projekt besichtigen möchten.

Besichtigungszeiten:
Samstag 23.06.2018 und Sonntag 24.06.2018
jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr

Schauen Sie doch jetzt schon einmal auf den Online-Beitrag der Architektenkammer.

Scheune Rudolph Mitwitz Fassade

Architektouren 2017

Scheune Rudolph Mitwitz

Zu den Architektouren laden auch in diesem Jahr wieder Architekten und Bauherren in ganz Bayern zu Besichtigungen ihrer Projekte ein. Die Auswahl der Projekte wird durch eine Jury der Bayerischen Architektenkammer bestimmt. Nicht nur das Fachpublikum, auch die breite Öffentlichkeit begeistert sich für diese Ausstellung lebendiger Baukultur.

Wir freuen uns, dass auch eines unserer Projekte, die Scheune Rudolph Mitwitz auserwählt wurde. Eine ehemalige Scheune wurde zu einem Ärzte- und Therapiehaus umgebaut.

Ausführliche Informationen

Offizielle Eröffnung der Scheune Rudolph in Mitwitz

Scheune Rudolph Mitwitz

Offizielle Eröffnung der Scheune Rudolph

21. Mai 2016
Nach einem Tag der offenen Tür am 9. April wurde die zur Gemeinschaftspraxis umgebaute Scheune Rudolph Mitwitz am 21. Mai, dem Tag der Städtebauförderung, im Beisein der Regierungspräsidentin Oberfrankens Frau Heidrun Piwernetz und des Ersten Bürgermeisters Hans-Peter Laschka offiziell eingeweiht.
Dr. Matthias Rudolph ließ uns wissen, dass sich alle Besucher, Patienten und natürlich das Personal äußerst wohl fühlen in den neuen großzügig gestalteten Räumlichkeiten. die eine Allgemeinarzt-, Logopädie- und Psychotherapie-Praxis beherbergen.

Erster Spatenstich, Villa Weiss Helmbrechts

Villa Weiss Helmbrechts

Umbau einer Fabrikantenvilla zu einem Seminarhotel

26. September 2015
Erster Spatenstich zum Umbau der Villa Weiss mit „Baustellenmusik“

9. August 2015
Tag der offenen Tür mit großer Resonanz

Das Konzept der Mehrfachnutzung als Hotel für Geschäftsreisende, Touristen, Seminarteilnemmer; als Ort der Begegnung für Musikliebhaber und Seminarteilnehmer; als Ausrichtungsort für Konzerte und andere öffentliche Veranstaltungen wurde den Bürgern der Stadt Helmbrechts und den eingeladenen Gästen vorgestellt und näher gebracht.

Hier geht es zur Website der Villa Weiss Helmbrechts.

Öffentlicher Bücherschrank, Wirthplatz Hof

Einweihung des Bücherschrankes

18. April 2015
Schon vor der offiziellen Übergabe an die Stadt Hof am 18. April 2015 im Rahmen der Einweihung des neu gestalteten Wirth-Platzes fand der Bücherschrank reges Interesse – die ersten Exemplare wurden bereits getauscht.
Der vom Künstler Markus Trapp nach den Entwürfen von Bernd Hüttner und Philipp Spörl gebaute Schrank lädt in mehr als 10 Sprachen zum Büchertausch ein: „Nimm Dir ein Buch, oder auch mehrere, es kostet nichts! Bring es wieder, tausche es aus oder bring mit, was Du selbst gerne liest! Egal ob Roman, Kinderbuch, Bildband oder Sachbuch – Bücher von Allen für Alle, kostenlos!“

Den Menschen der Stadt Hof, unabhängig von ihrer Herkunft.
Die Lions Clubs Hof und Hochfranken
Nach einer Idee der Hofer Heilpraktikerin Kerstin Schüler

Hier können Sie sich ein Video der Eröffnungsveranstaltung anschauen.

H1 Naila

Neueröffnung des Hauswirtschaftszentrums am Steinbühl

28. Juni 2014
Der Vorstandsvorsitzende des Diakoniewerks Martinsberg e.V. Karl Bayer dankte in seiner Eröffnungsrede am 28. Juni 2014 allen Beteiligten am Projekt H1 Naila für Ihren Antrieb und Einsatz bei der Realisierung und Umsetzung des Gebäudes, in dem großzügige, moderne und lichtdurchflutete Räumlichkeiten für die Verwaltung, eine Großküche sowie diverse Wirtschaftsräume entstanden sind, die sich sich zu einem gelungenen Gesamtensemble zusammenfügen.

Als Herzstück des neuen Gebäudes bezeichnete Karl Bayer den Sozial- und Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter. „Hier kann man in den Pausen bei einem einmaligen Blick auf den Frankenwald die Seele baumeln lassen. Denn die Mitarbeiter sind unser höchstes Gut“.